Unser Chor

Der Junge Chor an St. Albertus Magnus feierte 2016 sein 20-jähriges Jubiläum. Am 15. November 1996 wurde er in Dersdorf gegründet. Als Chorleiterin konnte Margit Schilling gewonnen werden. Die ersten Proben fanden im damaligen Restaurant China-Town statt. Im März 1997 war dann der erste Auftritt: Der Chor gestaltete einen Jugendgottesdienst in der Pfarrkirche. Bis dahin waren in Dersdorf Gottesdienste, die besonders junge Leute ansprechen sollten, noch nicht gefeiert worden und man konnte sehr gespannt sein, ob dieses neue Angebot auch angenommen würde.

Sicherlich waren einige Messbesucher zuerst eher skeptisch. Andere wiederum waren geradezu begeistert und sie begrüßten diese etwas andere, lebendigere Art der Gottesdienstgestaltung sehr. Es waren nicht nur junge Leute, die uns unterstützten. Im Juni 1999 sammelten die Chormitglieder nach einem Jugendgottesdienst so viel Geld, dass ein erstes gebrauchtes – aber eigenes – E-Klavier gekauft werden konnte.

Der Chor wuchs bald auf mehr als 25 aktive Mitglieder und wurde zu einem festen Bestandteil im kirchlichen und örtlichen Leben in Dersdorf und Umgebung. In der folgenden Zeit gab es aber auch einige Umstände die einen starken Wechsel zur Folge hatten: z. B. neue berufliche Verpflichtungen, Familiengründungen usw.

Im Laufe der letzten Jahre ist der Stamm der Aktiven allerdings immer stabiler geworden. Die Leistungsfähigkeit hat dadurch erheblich zugenommen und eine gute Gemeinschaft entwickelte sich. Besonders stolz ist man darauf, dass die Mitglieder aus sieben verschiedenen Bornheimer Ortschaften und auch aus dem Umland zu uns kommen. Auch viele Zugezogene konnten für den Chor gewonnen werden und sind dadurch in das Pfarr- und Dorfleben mit einbezogen worden.

Im Frühjahr 2009 gab Margit Schilling aus persönlichen Gründen die Chorleitung ab. Erfreulicherweise übernahm dann kurzfristig Johannes Barwitzky (+ 2016) für einige Monate diese Aufgabe. Von Sommer 2009 bis Ende 2012 war Andreas Immekeppel als Chorleiter bei uns tätig. Von ihm haben wir in der relativ kurzen Zeit eine Menge gelernt.

Seit Januar 2013 leitet nun Kathrin Schmit den Chor. Es ist unverkennbar, dass sie ihr Fach bestens versteht…..seitdem hat sich auch das Repertoire erweitert; eigens für die Besetzung arrangierte Popsongs, Gospels und kölsche Lieder oder auch dt. Schlager gehören nun mit dazu. Ausserdem setzt Schmit mit ihrer Erfahrung als Sopranistin und Gesangs-pädagogin einen Akzent auf Stimmhygiene und bietet den Sängerinnen und Sängern wöchentliche Stimmbildung.
Neben den Auftritten im Gottesdienst im Heimatort Bornheim-Dersdorf gibt es einmal im Jahr einen Konzertabend oder ein anderes musikalisches Chorprojekt zu erleben.

Die Band

Unser Pianist Peter Windeck

Peter Windeck, Jahrgang 1966, hat im Alter von 6 Jahren seine Liebe zu den Tasteninstrumenten entdeckt. Nachdem die ersten Schritte noch im Selbststudium erfolgten, nahm er vom achten bis zum achtzehnten Lebensjahr klassischen Klavierunterricht, zuletzt bei dem aus Danzig stammenden Kirchenmusikdirektor Augustinus Hanke (+1995). Augustinus Hanke unterrichtete ihn seit 1980 zugleich an der Orgel des Vinzenz Pallotti Kollegs in Rheinbach im klassischen Orgelspiel.
Von der ersten Hälfte der achtziger bis zum Beginn der neunziger Jahre war Peter Windeck viele Jahre Organist in seiner Heimatgemeinde St. Maria Hilf in Alfter-Volmershoven. Seit seinem Umzug nach Bornheim-Dersdorf im Jahr 1994 suchte er nach einer neuen musikalischen Herausforderung, die er im Jahr 1997 als Pianist des ein Jahr zuvor gegründeten Chores „Junger Chor an St. Albertus Magnus“ fand. Seit dem gehört er zur festen Besetzung der Begleitband des „Jungen Chores“. Dabei steht das Piano im Vordergrund. Sollte im Rahmen einer feierlichen Messgestaltung das Spiel einer Kirchenorgel benötigt werden, so weitet er seinen Aktionsradius aber auch gerne hierauf aus.

Unser Bassist Christian Meyer

Christian Meyer ist das jüngste Mitglied der Band. Er wurde 2015 für den „Jungen-Chor“ entdeckt und begleitet ihn seitdem am E-Bass. Der gebürtige Emsländer begann seine musikalische Karriere im Grundschulalter ganz klassisch und lernte die Grundlagen von Noten und Melodien auf der Blockflöte. Bevor er als Teenager auf Westerngitarre und E-Gitarre umstieg, sang er noch motiviert im Schulchor und probierte sich an den Orffschen-Instrumenten aus. Anfang der 1990er war er Gründungsmitglied der Fun-Rock-Combo „Lemon Curry“, in der er erstmals mit dem Bass auftrat. Nach Auflösung der Band, hing der Bass für einige Jahre an der Wand. In dieser Zeit war die Lagerfeuergitarre seine stete Begleitung.

Leider ist unser Bassist Christian Meyer Mitte 2017 aus beruflichen Gründen weggezogen und hat das Vorgebirge verlassen.

Unser Schlagzeuger Andreas Schumacher

Im zarten Alter von 6 Jahren machte Andreas Schumacher seine ersten Erfahrungen mit der Musik. In der Schule wurde Blockflötenunterricht angeboten und er genoss es, in einer reinen Mädchengruppe als einziger Junge dieses Instrument zu erlernen.
Als Jugendlicher versuchte er sich kurz im Klavierunterricht, bevor er das Schlagzeug ausprobierte. Er war immer dabei, wenn sein Vater mit seiner Band namens „Vorgebirgstrio“ im Keller des Hauses probte. Mit 15 Jahren war es dann endlich soweit……die Band nahm ihn als Schlagzeuger auf. Zwischenzeitlich brachte sein Vater ihm auch noch das Gitarre spielen bei.
Im Laufe der Jahre verjüngte sich das Trio, es kam noch eine Sängerin dazu und die Band ist bis heute unter dem Namen „Jetliner“ aktiv.
Zum Chor kam Andreas Schumacher im Jahr 2006…..es wurde das 10jährige Jubiläum mit einem Konzert gefeiert und die Organisatoren fragten bei ihm an, ob er aushelfen könne…..er sagte sofort zu und ist seitdem regelmäßig bei allen Proben und Auftritten dabei.